Auch dieses Jahr machte sich der Blauring Rorschach auf die Suche nach dem perfekten Platz, um den Samichlaus und den Schmutzli willkommen zu heissen.
Als wir ankamen, gab es für alle einen schmackhaften Punsch, heisse Buchstabensuppe und Schlangenbrot.
Noch während dem Essen war bereits das Läuten einer Glocke zu hören und kurz darauf näherten sich die beiden Altbekannten aus dem Dunkeln. Nach einer bezaubernden Geschichte über „Nikolaus, der Fremde“ wurden sowohl die Blauringmädchen, als auch die Leiterinnen vom goldenen Buch des Samichlauses fast nur gelobt. Nachdem auch noch alle Sprüchlein und Lieder vorgetragen waren, gab es für jeden ein leckeres Samichlaussäckli.
Nach einigen Runden Versteckenspielen machten wir uns leider schon wieder mit Fackeln ausgerüstet auf den Heimweg.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s