Mitten in der Nacht startete für die älteste Gruppe die Taufe. Es fing an, mit einem Rosinen gefüllten Blachentunnel und ging über eine Essensmutprobe bis zu einem Mehl-Sand Bad. Aber auch unsere jüngeren Indianer/innen und Cowboy/girls hatten eine lustige und spannende Taufe mit Schlammschlacht und Wasserballonen. Das Highligth war schlussendlich der langersehnte Jubla-Name. Mit abwechslungsreichen Namensspielen verbachten wir den Nachmittag.

Am Abend sorgte die Leitertaufe für viel Lachen und Spass. Die Kinder durften die Leiter mottogerecht als Pferde bemalen und auf ihrem Rücken einen Hindernissparcour bestreiten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s